„Die Dinge haben nur den Wert,
den man ihnen verleiht.“(Molière)
SIND SIE AN EFFEKTIVITÄTSSTEIGERUNG UND KOSTENSENKUNG IN IHREM UNTERNEHMEN INTERESSIERT?

Bei Interesse kontaktieren Sie mich.
Waldbaden geht fast überall in Park und Wald

 
Waldbaden für Unternehmen

EINSATZMÖGLICHKEITEN

Einsatz von Waldbaden ist möglich im Rahmen von:

  • Betrieblichem Gesundheitsmanagement  (BGM) 
  • Betrieblichem Eingliederungsmanagement (BEM) *
  • „Gefährdungsbeurteilung  psychischer Belastungen“ *
  • Programmen von Multi-Modalem Stressmanagement
  • Digital-Detox-Seminaren
  • Burnout-Prävention und –Coaching
 
Waldbaden
 
„Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis“(Platon)

ANGEBOTE

Innehalten, rasten, ausruhen, dem Geist eine Pause gönnen, - auch das gehört zum Waldbaden. Verweilen, wie und wo es meinem aktuellen Bedürfnis entspricht.

Interaktiver Vortrag:  
Waldbaden – Shinrin Yoku – entschleunigen und dem Geist eine Pause gönnen (indoor 1,5 Std.) 
Ort und Termine nach Vereinbarung

Waldbaden „Blitzlichter“ - Ausgewählte Waldbaden-Momente zum Kennenlernen: 
30-60 min Outdoor z.B. bei Gesundheitstagen oder als Entspannungsmethode im Rahmen von Stressbewältigungsprogrammen   
Ort und Termine nach Vereinbarung

Seminare und Coaching in der Natur:
Digital-Detox und Burnout –Prävention

Digital Detox-Seminar:
Offline- Ein Seminar für Körper, Geist und Seele. Abschalten und neue Energie tanken mit der Kraft des Waldes  (1 Tag)

Premium-Digital Detox-Seminar:
Offline- Ein Seminar für Körper, Geist und Seele. Abschalten und neue Energie tanken mit der Kraft des Waldes (2 Tage)

Stressmanagement und Burnout-Prävention
(1 - 2 Tage mit Einzel-Coaching)

DETAILLIERTE ABLÄUFE MIT ZIELEN, INHALTEN, METHODEN ERHALTEN SIE BEI MIR

Individuelle Termine, Themenschwerpunkte für Führungskräfte, Teams und Unternehmen sind jederzeit nach Absprache möglich. 
Fast jeder Park und Wald ist geeignet.

Die aktuellen Arbeitsbedingungen (Ständige Erreichbarkeit, Digitalisierung,  demografische Veränderungen, krankmachend hoher Stresslevel, etc.) führen seit einigen Jahren mit ansteigender Tendenz zu erhöhten Krankheitsfällen infolge psychischer Erkrankungen (siehe "Wussten Sie schon, dass…").

Die dadurch entstehenden Ausfallzeiten (AU-Fälle) belaufen sich pro Mitarbeiter auf mehrere Wochen bis Monate. Diese Kosten müssen sowohl die Unternehmen als auch die Krankenkassen, Rentenversicherer etc. tragen. Zudem leiden sowohl die verbleibenden Mitarbeiterinnen aber auch Führungskräfte in den Unternehmen: durch zusätzlich zu schulternde Aufgaben droht weitere Überlastung.

Ein Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt. 

WUSSTEN SIE SCHON, DASS …

Unser aktueller Lebensstil in Beruf und Freizeit, sowie häufiger Bewegungsmangel und Naturdefizit führt dazu, dass immer mehr Menschen krankhaft überlastet sind. Dies zeigt sich durch u.a. durch Schlafstörungen(1), geschwächtem Immunsystem mit häufigen Infektionen, Burnout, Depressionen(3) aber auch durch Konzentrationsmangel (2), geminderter und Leistungsfähigkeit  (3) und Effektivität  (4) im Beruf.